Posts nach Kategorien: Aktuelle Nachrichten

NCL vergibt bis zu 500 Euro Bordguthaben

Die Norwegian Cruise Line bietet Mittelmeertouristen 500 Euro Bordguthaben für ihre Geschichte an. Die Aktion läuft noch für Buchungen bis Anfang Mai.

Die Norwegian Cruise Line (NCL) ist bei den Kreuzfahrturlaubern für ihre Fahrten in der mediterranen See bekannt. Für alle Kunden, die bis zum 2. Mai 2011 für den Sommer eine Mittelmeerkreuzfahrt mit den Schiffen Norwegian Epic oder Norwegian Jade buchen, gibt es bei NCL jetzt die Chance, ein Bordguthaben von 500 Euro zu erhalten. Hierzu beginnt am 30. März 2011 eine Aktion, die von NLC unter dem Titel „Tell us your story“ veranstaltet wird. Hierzu sollen die Passagiere eine Geschichte erzählen, in der sie erläutern, aus welchen Gründen sie die Mittelmeerkreuzfahrt mit NCL für ihren Urlaub ausgewählt haben. Kunden, die an der Aktion teilhaben möchten, haben hierzu zwei

Mehr erfahren

Umbau der AIDAcara ist abgeschlossen

Die Umbauarbeiten an der AIDAcara in der Hamburger Werft von Bloom & Voss wurden erfolgreich abgeschlossen. Nun geht das AIDA-Mutterschiff mit dem neuen Kapitän Claas Cramer wieder auf große Fahrt - diesmal entlang der Route „Nordeuropa 1“.

Im Dock der Hamburger Werf Bloom & Voss wurde nicht nur die Wartung an der AIDAcara vorgenommen. Das Schiff erhielt dort darüber hinaus eine neue Innenausstattung sowie einen exklusiven 3D-Golfsimulator. Neben einem komplett neu installierten Spa-Bereich wurde das AIDA-Mutterschiff mit neuem Lack auch optisch – im wahrsten Sinne des Wortes – auf Hochglanz gebracht. Beste Voraussetzungen, um wieder standesgemäß in See stechen zu können. Am vergangenen Freitag hieß es sodann auch „Leinen los“ und die AIDAcara machte sich von Hamburg aus auf die „Nordeuropa 1″–Route. Diese erste Kreuzfahrt nach der Renovierung führt das Schiff über Paris / Le Havre in Frankreich direkt nach Großbritannien, wo es in London

Mehr erfahren

Royal Caribbean baut Präsenz in Europa weiter aus

Immer mehr Kreuzfahrtschiffe aus der Neuen Welt befahren europäische Gewässer und auch die Reederei Royal Caribbean International aus Miami will ihre Präsenz in Europa weiter verstärken.

Die amerikanischen Reedereien Princess Cruises und Celebrity Cruises beabsichtigen, ihr Angebot für Kreuzfahrten in Europa im Jahr 2012 zu erweitern. Die Reederei Royal Caribbean International, die ohnehin schon sehr stark in Europa vertreten ist, will ebenfalls ihr Engagement in diesem Sektor verstärken. Vorgesehen ist, die „Serenade of the Seas“ erstmalig in Europa einzusetzen. Dadurch werden 2012 zwölf Schiffe der Royal Caribbean International, von denen zwei der großen Freedom-Klasse angehören, in Europa fahren. Darüber hinaus plant Royal Caribbean, das Schiff „Mariner of the Seas“ aus der mexikanischen Riviera abzuziehen, um damit stattdessen Kreuzfahrten im Mittelmeer durchzuführen. Die „Mariner of the Seas“ wird somit die „Splendour of the Seas“ ersetzten,

Mehr erfahren

Kreuzfahrten in der Ostsee werden immer beliebter

Die Kreuzfahrt wird eine immer beliebtere Form des Urlaubs. Für viele Deutsche muss es dabei nicht die Südsee, die Karibik oder das Mittelmeer sein, vielmehr nimmt die Anzahl der Kreuzfahrten auf der Ostsee immer mehr zu.

Im Jahre 2010 stiegen die Buchungszahlen von Kreuzfahrten in Nordeuropa und in der Ostsee um 15 Prozent gegenüber 2009. Natürlich ist es nicht das schöne Wetter, das eine Kreuzfahrt auf der Ostsee attraktiv macht. Aber die Küsten der Ostsee locken mit kulturellen Sehenswürdigkeiten und mit vielen Städten, die einen Besuch lohnen. Deshalb ist eine Ostseekreuzfahrt auch kein reiner Erholungsurlaub, sondern ähnelt mehr einer komfortablen Städtereise. Die norwegische Color-Line begeht 2011 ihr 50-jähriges Jubiläum. Die Strecke von Kiel zur norwegischen Hauptstadt Oslo ist von Anfang an im Programm der Reederei mit den Schiffen „Color Fantasy“ und „Color Magic“, die jeweils genug Raum für 3000 Passagiere bereithalten. Die Strecke, für

Mehr erfahren

Princess Cruises bietet mehr Kreuzfahrten in Europa an

Die Reederei Princess Cruises erhöht deutlich den Anteil an Kreuzfahrten in Europa. Demnach beabsichtigt die amerikanische Reederei, in der Saison 2012/2013 die Anzahl der Kreuzfahrten durch europäische Gewässer um rund 30 Prozent zu erhöhen.

Die Reederei begann 1965 mit nur einem Schiff, das vor der mexikanischen Küste kreuzte. Heute gehört Princess Cruises zu den größten Reedereien der Welt und verfügt über eine Flotte mit insgesamt 17 Schiffen. Der Sitz von Princess Cruises liegt an der Westküste der USA am Pazifik in Los Angeles. Mit dem Vorhaben, die Anzahl der Kreuzfahrten durch Europa zu erhöhen, steigt die Zahl der von Princess Cruises angebotenen Reisen auf 57. Nach Angabe der Reederei geht der Zuwachs vor allem darauf zurück, dass im Bereich des Mittelmeeres neue Ziele angelaufen werden. Ganz neu ins Programm der Reederei Princess Cruises wurden die Häfen Korcula und Nessebar aufgenommen. Korcula liegt

Mehr erfahren