Posts nach Kategorien: Aktuelle Nachrichten

MSC: Neue Aurea Suiten

Die Kreuzfahrtschiffe von MSC erhalten ab der nächsten Wintersaison besonders ausgestattete Aurea Suiten, die den Aufenthalt an Bord für die Gäste noch angenehmer machen sollen.

Ab der Wintersaison 2011/2012 sollen die MSC-Kreuzfahrtschiffe Splendida und Fantasia mit sogenannten „Aurea Suiten“ ausgestattet werden. Diese sollen aus einem Teil der bisherigen, für ihre Eleganz und ihren Luxus bekannten „Yacht Club Suiten“ entstehen. Insgesamt ist vorgesehen, 28 Aurea Suiten einzurichten. Hierzu werden Yacht Club Suiten, die sich auf den Decks neun, zehn und elf befinden, herangezogen. Die Größe des Wohnraumes, den die fertiggestellten Aurea Suiten bieten sollen, liegt jeweils zwischen 20 und 48 Quadratmetern. Jede der Suiten wird dabei entweder über ein großes Panoramafenster oder über einen Balkon verfügen. Ab einem Reisepreis von 1.399 Euro pro volljähriger Person sind die Aurea Suiten buchbar. In diesem Preis inklusive

Mehr erfahren

Palma de Mallorca baut neuen Kreuzfahrthafen

Im Hafen von Palma de Mallorca können die Kreuzfahrtschiffe der neuen Generation wegen ihrer Größe nicht anlegen. Der nun begonnene Hafenausbau soll künftig auch den Ozeanriesen das Einlaufen in den Hafen ermöglichen.

Im Vordergrund steht bei den Bauarbeiten die Verlängerung der Außenmole auf eine Länge von 400 m. Moderne Kreuzfahrtschiffe können dann mit ihrer Rumpflänge von bis zu 350 m endlich im mallorquinischen Hafen anlegen. Die Hafenerweiterung soll spätestens im Juli 2012 abgeschlossen sein. Dann können bis zu fünf Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig im Hafen von Palma vor Anker gehen. Zusätzlich sollen 200 neue Liegeplätze für Yachten geschaffen werden, um weitere zahlungskräftige und kauffreudige Touristen auf die Baleareninsel zu locken. Dafür entsteht im Rahmen des Hafenausbaus auch eine neue Shoppingmall. Ein Restaurant mit ausgedehnter Panoramaterrasse soll die Attraktivität der Hafenregion zusätzlich erhöhen. Die Pläne des Hafenumbaus bestehen seit 2007 und waren nicht

Mehr erfahren

Reedereien bieten vermehrt Fitnessprogramme

Auf Kreuzfahrten ist heute nicht nur Ruhe und Entspannung das Ziel der Reisenden, sondern es soll auch eine sportliche Betätigung erfolgen. Einige Anbieter haben daher inzwischen gut gebuchte Fitness- und Joggingwochen im Programm.

Auf der Aida sind seit vier Jahren Themenreisen möglich, der Veranstalter führt jährlich 15 bis 20 solcher Touren durch. Hierbei werden insbesondere Reisen gebucht, bei denen die sportliche Betätigung der Teilnehmer im Vordergrund steht. So gibt es Reisen mit einem Soccercamp für Kinder, Golftouren und auch Jogging-Touren, die gerne gebucht werden. Die Teilnehmer an diesen Sonderreisen zahlen gegenüber den anderen Gästen einen Aufschlag, wofür sie eine gesonderte Behandlung erhalten. Sie werden als erste nach dem Anlegen des Schiffes zu ihren Zielen, an denen sie ihrer sportlichen Betätigung nachgehen, gebracht. An dem umfangreichen abendlichen Programm auf dem Kreuzfahrtschiff nehmen die Sportler in der Regel nicht teil. Stattdessen hören sie

Mehr erfahren

MSC Divina: neues Schiff der Reederei MSC Kreuzfahrten

Ab dem Frühjahr 2012 soll die MSC Divina, die der Baureihe der Fantasia-Klasse zugehörig ist, die Flotte von MSC verstärken. Die Taufe des Schiffes ist für das Frühjahr 2012 in Marseille vorgesehen.

Im Dienste von MSC Kreuzfahrten soll die unter der Flagge Panamas fahrende MSC Divina ab 2012 die Weltmeere befahren. Neben der neuesten, zur Verfügung stehenden Technik ist das Schiff bietet das Kreuzfahrtschiff seinen Passagieren eine gut abgestimmte Mischung aus Eleganz und hervorragendem Service. Die 333 Meter lange und 38 Meter breite MSC Divina hat eine Tonnage von 133.500 Tonnen. Für die Unterbringung der Passagiere stehen an Bord 1.673 Kabinen zur Verfügung, von denen 43 behindertengerecht ausgebaut sind. Mit ihren Maßen bietet die MSC Divina Platz für 3.959 Reisende, die von einer 1.325-köpfigen Crew umsorgt werden. Der öffentliche Bereich des Kreuzfahrtschiffes umfasst eine Fläche von 27.000 Quadratmetern. Neben fünf

Mehr erfahren

Reederei Crystal Cruises bietet 2012 all inclusive

Ab dem Frühjahr 2012 will Crystal Cruises zum ersten Mal "all inclusive" auf den Kreuzfahrten möglich machen.

Bislang vertrat Crystal Cruises die Ansicht, dass es den Passagieren möglich sein sollte, mithilfe des Trinkgeldes die Zufriedenheit mit dem Service auszudrücken und besonders guten Service auch mit einem besonders hohem Trinkgeld honorieren zu können. Mit dem für 2012 geplanten Angebot von „all inclusive“ ändert Crystal Cruises offenbar diese Firmenphilosophie. Auf den Schiffen Crystal Serenity sowie Crystal Symphony sollen sämtliche Getränke im Reisepreis inbegriffen sein. Auch über die Trinkgelder brauchen die Reisenden sich keine Gedanken mehr zu machen, sie sind ebenfalls inbegriffen. Hintergrund der Pläne ist es, den Passagieren den Aufenthalt auf einem Kreuzfahrtschiff noch komfortabler und angenehmer zu machen, bemerkte Gregg Michael, der Präsident von Crystal. Außerdem

Mehr erfahren