Posts nach Kategorien: Aktuelle Nachrichten

Reporter auf der Liberty of the Seas gesucht

Die Seefari-Kampagne der Royal Caribbean International für Fahrten auf dem Mittelmeer wird um ein Gewinnspiel erweitert. Die besten Reporter werden auf die Liberty of the Seas, eines der größten Kreuzfahrtschiffe, das im Mittelmeer unterwegs ist, eingeladen und von dort berichten.

Die Reise der Gewinner soll vom 5. bis 9. Mai dieses Jahres stattfinden. Potenzielle Teilnehmer laden auf www.seefari.de ein Video von höchstens 45 Sekunden Länge hoch, in dem sie darstellen, weshalb sie sich für die Reporter halten, die am besten von Bord der Liberty of the Seas berichten können. Stilistisch gibt es für diese Aufgabe keine Vorgaben. In den abgelaufenen Wochen hat Royal Carribbean International 22 sogenannte Seewunder im Mittelmeer vorgestellt. Diese umfassten sowohl Städte und Sehenswürdigkeiten als auch Schiffe der Reederei. Im Internet wurde dann, in Anlehnung an die ­sieben Weltwunder, über die sieben Seewunder abgestimmt. Mit Abstand belegte die Liberty of the Seas Platz eins bei

Mehr erfahren

„AIDAsol“ eröffnet die Kreuzfahrtsaison 2011

Diesen Samstag wird in Kiel wird die Kreuzfahrtsaison 2011 offziell eröffnet. Zu diesem Saisonauftakt wartet der Kieler Hafen auch gleich mit einem Highlight auf: am 9. April wird die AIDAsol im Rahmen einer großen Feier getauft.

Zur Taufe der „AIDAsol“, die in Kiel den Beginn der Kreuzfahrtsaison einläutet, wird ein Andrang von mehreren zehntausend Besuchern erwartet. Bei den Feierlichkeiten im Rahmen der Taufzeremonie werden bekannte Größen aus der klassischen und der populären Musik auf einer Bühne, die direkt am Ostseekai errichtet wird, aufspielen. Mit einem großen Feuerwerk möchte man das neueste Schiff der AIDA-Flotte schließlich aus Kiel verabschieden. Die Jungfernfahrt der „AIDAsol“ wird das Kreuzfahrtschiff in den Norden Europas führen. Die „AIDAsol“ wird jedoch nicht das einzige Schiff bleiben, dass in Kiel Station macht. In der Kreuzfahrtsaison des Jahres 2011 wird sich die Zahl der Kreuzfahrtschiff-Anläufe am Kieler Ostseekai gegenüber der Zahl von 2010

Mehr erfahren

Taufe der A-ROSA BRAVA

Am 1. April wurde in Frankfurt am Main die A-ROSA BRAVA getauft. Das Flussschiff ist das neunte Schiff der Rostocker Neptun Werft. Es nahm am 2. April seine Jungfernfahrt nach Basel auf, die bis zum 10. April dauern wird.

Frankfurt am Main ist damit ein neuer Basishafen für die Flotte der A-ROSA Flussschiff GmbH. Von der Stadt der Banken und Wolkenkratzer wird die A-ROSA BRAVA Reisen auf dem Main, dem Rhein und der Mosel unternehmen. Vorgesehen sind hierbei acht unterschiedliche Routen, bei denen die Passagiere die Gelegenheit haben, unter anderem die Städte Köln, Basel, Straßburg, Trier, Cochem und Koblenz zu besuchen. Die A-ROSA BRAVA entspricht vom Design ihren Schwesterschiffen A-ROSA VIVA und A-ROSA AQUA. Für die Passagiere stehen auf dem Schiff 99 Kabinen zur Verfügung, von denen 70 bodentiefe Fenster, also einen sogenannten französischen Balkon, haben. Für die Gäste an Bord stehen 50 Besatzungsmitglieder zur Verfügung. Im

Mehr erfahren

Royal Princess bietet viele Besonderheiten

Die neue Royal Princess der Reederei Princess Cruises wird ab 2013 den Passagieren einen Seawalk bieten, eine Art gläserne Plattform mit einem Steg. Vom Seawalk wird den Gästen eine grandiose Aussicht auf den Ozean geboten.

Der Markt für Kreuzfahrt ist in ständiger Bewegung und die Akteure bieten ihren Gästen immer wieder neue Attraktionen an. Auch die Reederei Princess Cruises macht da keine Ausnahme. Ab 2013 wird die neue Royal Princess für die Reederei die Meere befahren. Das Schiff wird mit einer ganzen Reihe von Besonderheiten ausgestattet sein. Der Megaliner einer der größten Reedereien der Welt wird über ein breit gefächertes Unterhaltungsprogramm und viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung verfügen. Spektakulär ist dabei der Seawalk, der den Gästen ein ganz besonderes Erlebnis liefern wird. Das allseitig gläserne Konstrukt ragt über das Meer hinaus und bietet den 3.600 Passagieren des Schiffes einen Blick auf den Ozean, der

Mehr erfahren

Routenänderung der SEA CLOUD zugunsten der Kleinen Antillen

Aufgrund der politischen Unsicherheiten im Nahen Osten wird die vorgesehene Fahrtroute der SEA CLOUD zum Ende des Jahres geändert. Statt wie geplant Ägypten und das Rote Meer anzufahren, wird das Schiff nun während der Wintersaison 2011/2012 in der Karibik kreuzen.

Die in Hamburg ansässige Kreuzfahrtagentur Sea Cloud Cruises hat die für ab November 2011 vorgesehene Fahrtroute für ihren Windjammer SEA CLOUD geändert. Statt der ursprünglich vorgesehenen Segelreisen, bei denen Ziele in Ägypten und im Roten Meer angesteuert werden sollten, wird das Luxuskreuzfahrtsegelschiff nun die politisch ruhigere Karibik erobern. So wird die SEA CLOUD am 2. Dezember 2011 von Lissabon aus den Atlantik auf der sogenannten „Kolumbus Route“ überqueren, um pünktlich am 18. Dezember 2011 in den Hafen von Antigua einzusegeln. Das Segelschiff SEA CLOUD, das im Jahr 1931 als weltweit größte private Segelyacht im Auftrag des amerikanischen Börsenmaklers Edward F. Hutton bei der Germaniawerft in Kiel gebaute wurde,

Mehr erfahren