Posts nach Kategorien: Reedereien

Neue Ziele bei Norwegian Cruise Line – Premium-Markt angestrebt

Norwegian Cruise Line - Luxuriöser Urlaub

Mit den luxuriösen Schwester-Reedereien Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises verfügt die Norwegian Cruise Line über perfekte Vorbilder für die neuen Ambitionen, eine Premium-Marke am Kreuzfahrtmarkt zu werden. Die Verwandlung der Schiffe hat bereits begonnen und wird auch in den kommenden Jahren hohe Investitionssummen fordern.

Die Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. hat große Pläne für ihre Tochter-Reederei Norwegian Cruise Line (NCL). Wie der Präsident und CEO des Unternehmens, Frank del Rio, auf der Jungfernfahrt der neuen Norwegian Escape verkündete, ist für NCL ein Aufstieg zur Premium-Marke angestrebt. Die neue Strategie der US-Reederei wird das Unternehmen zwar hohe Investitionssummen kosten, doch nur so erziele man auch die angestrebten höheren Profite, so del Rio. Nicht nur einzelne Teilbereiche, wie der Suitenbereich „The Haven“ oder die Gastronomie, sind von den neuen Ambitionen der US-amerikanischen Reederei betroffen, vielmehr geht es auch um  das Gesamtbild der Schiffe. Regent Seven Seas Cruises und Oceania Cruises als Vorbild Erst vor

Mehr erfahren

Erstfahrten durch die Weltmeere

Schiff

Jungfernfahrten sind immer etwas Einmaliges und für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis. e-hoi präsentiert Ihnen Reisen auf den neuen Kreuzfahrtschiffen der Saison 2014/2015. Freuen Sie sich auf spannende, neue Attraktionen an Bord und lernen Sie die neuen Schiffe kennen.

Alles ist neu: Die Kabinen, die Freizeiteinrichtungen und die Restaurants. Oft werden die Erstfahrten begleitet von vielen Zuschauern und Rahmenprogramm wie Feuerwerk und Galadinner. e-hoi, das umfassende Buchungsportal für Kreuzfahrten weltweit, präsentiert zwei Jungfernfahrten mit der AIDAprima und der Norwegian Escape sowie die sieben Kreuzfahrtschiff-Neuheiten der Saison 2014/2015 samt spannenden Reiserouten.

Mehr erfahren

e-hoi mit „Partners First Award“ von Norwegian Cruise Line ausgezeichnet – Buchungstrend zu Komplett-Paketen und höherwertigen Kabinenkategorien bei e-hoi-Reisen mit Norwegian Cruise Line

Team e-hoi

Der Online-Kreuzfahrtspezialist e-hoi wurde von der Reederei Norwegian Cruise Line für den erfolgreichen Vertrieb in Deutschland mit dem „Partners First Award 2013“ ausgezeichnet. Der Preis ging an Vertriebspartner der US-amerikanischen Reederei mit besonders hohen Umsätzen aus Reisen mit Norwegian Cruise Line. Bei der Preisverleihung auf der Premierenkreuzfahrt der Norwegian Getaway nahm Geschäftsführer Detlev Schäferjohann den erstmalig vergebenen Preis in der Kategorie „Online Vertriebspartner des Jahres“ am 12. Januar erfreut entgegen.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung – sie bestätigt erneut, dass wir ein wichtiger Vertriebspartner für die Reedereien sind und sowohl mit unserer Technologie als auch unseren Verkaufsinitiativen den Absatz von Kreuzfahrt-Produkten voranbringen“, so Schäferjohann. Begründet sei der Erfolg vor allem in der Paketierung: „Wir bieten zahlreiche Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line als exklusive Pakete samt Flügen und Extras an – ein Rundum-Service, den die Gäste schätzen und für den sie auch bereit sind, zu zahlen“, erklärt der Geschäftsführer. Darüber hinaus spielen für den erfolgreichen Vertrieb laut Schäferjohann auch die innovativen Marketing-Tools von e-hoi eine Rolle, wie zum Beispiel die e-hoi-Schiffsvideos: „Unsere Kreuzfahrt-Experten sind regelmäßig auf den

Mehr erfahren

Fallschirmsprünge und Gondelfahrten über dem Meer: Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2014 bieten spektakuläre Neuerungen

Fallschirmspringen an Bord, Shoppen wie im Designer-Outlet, eine Bar mit Glasboden hoch über dem Meer und eine riesige Glasfassade in Form eines Diamanten: Wer meint, dass den Reedereien für ihre Neubauten langsam die Ideen ausgehen, liegt völlig falsch. Auch im nächsten Jahr werden wieder so einige Kreuzfahrtschiffe auf Jungfernfahrt gehen, die ihre Gäste rundum beeindrucken dürften. Norwegian Getaway, Regal Princess, Quantum of the Seas, Mein Schiff 3 und Costa Diadema – das sind die Namen der neuen Luxusliner, die 2014 in See stechen. Spannende Routen, exquisite Küche, viel Unterhaltung und die ein oder andere verrückte Innovation erwarten die Kreuzfahrer. Der Online-Spezialist e-hoi stellt zwei der Schiffe mit attraktiven Reiseangeboten vor:

Von Malta bis Monte Carlo – Mittelmeer-Kreuzfahrt auf Mein Schiff 3 Auf ein Neues: Das gilt auch für TUI Cruises. Die Reederei schickt mit Mein Schiff 3 bereits ihr drittes Flottenmitglied ins Rennen. Eine riesige Glasfassade in Diamantenform macht dieses Schiff auch von außen zu einem echten Hingucker. Im Inneren des Diamanten wird der Gaumen verwöhnt. Es locken zwei Spezialitätenrestaurants und ein Kaffeehaus mit hausgemachten Pralinen. Wer zwischendurch mal einige Pfunde loswerden möchte, sollte das große Spa oder die Sportarena mit ihrem 25 Meter langen Außenpool besuchen. Für Adrenalin-Kicks sorgen die Free-Fall-Rutschen im Wasserparadies. Besonders stolz ist TUI Cruises auch auf ihr Klanghaus an Bord – einem akustisch

Mehr erfahren

Norwegian Cruise Line kürt e-hoi zum Vertriebspartner des Jahres: Frankfurter Kreuzfahrten-Spezialist erhält zum zweiten Mal infolge den „More than a Million Award“ der Reederei

Grund zum Feiern bei e-hoi: Der Online-Spezialist für Kreuzfahrten hat den Vertriebspreis „More than a Million Award“ von der Reederei Norwegian Cruise Line erhalten. e-hoi Geschäftsführer Detlev Schäferjohann durfte die Auszeichnung am 2. Dezember 2014 auf einer feierlichen Preisverleihung in Wien von Andy Stuart, Executive Vice President of Global Sales and Passenger Services bei Norwegian Cruise Lines, entgegennehmen. Die Ehrung erhielt e-hoi damit bereits zum zweiten Mal infolge. Das Frankfurter Unternehmen konnte auch für das Jahr 2013 wieder mehr als eine Million Euro Kreuzfahrten-Umsatz aus Reisen der amerikanischen Reederei mit Abfahrten im aktuellen Jahr generieren.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem hervorragendem Ergebnis auch 2013 einer der wichtigsten Partner für Norwegian Cruise Line waren“, erklärt Detlev Schäferjohann, Geschäftsführer von e-hoi. „Dieser Erfolg hat seine Gründe. Wir haben in den vergangenen Jahren kontinuierlich daran gearbeitet, den Vertrieb der Kreuzfahrtprodukte durch die Einführung innovativer Marketing-Tools und Verkaufs-Initiativen zu steigern. Das hilft uns dabei, signifikant hohe Umsätze zu erzielen. Für die Reedereien sind wir damit einer der attraktivsten Partner auf dem Markt.“ Norwegian Cruise Line gehört bei e-hoi zu den Top10-Reedereien. 2013 konnte das Frankfurter Unternehmen für Kreuzfahrten der Reederei ein Umsatzplus von 26,5 % einfahren. Bei den Buchungen verzeichnete e-hoi eine Zunahme von

Mehr erfahren