Costa Concordia: Reederei erstattet Reisepreis

Die italienische Reederei Costa Kreuzfahrten erstattet den Reisepreis für bereits gebuchte Schiffsreisen auf der verunglückten Costa Concordia. Dies teilte Heiko Jensen, der Deutschland-Chef, mit.

Passagiere, die bereits eine Schiffsreise mit dem Kreuzfahrtschiff Costa Concordia gebucht haben, werden von der italienischen Reederei Costa Kreuzfahrten entschädigt. Dies gilt für alle Buchungen mit dem Abfahrtsdatum 14. Januar und 21. Januar 2012.

Am Montag, dem 16.01.2012 fand in Hamburg eine Pressekonferenz statt. Heiko Jensen ist der Deutschland-Chef der Reederei. Er teilte den Anwesenden mit, dass die Kunden selbstverständlich mit dem vollen Reisepreis entschädigt werden. Des Weiteren haben die Gäste die Möglichkeit, noch in diesem Jahr mit einem anderen Schiff von Costa Kreuzfahrten zu einer Schiffsreise in See zu stechen. Kunden, die jedoch in diesem Jahr keine weitere Kreuzfahrt unternehmen möchten, erhalten zusätzlich zur regulären Erstattung noch einmal 30 Prozent zum bereits gezahlten Reisepreis dazu.

Reisende, deren Abreise mit der Costa Concordia zwischen dem 27. Januar und 25. Februar 2012 liegt erhalten ebenfalls eine Erstattung des bereits bezahlten Reisepreises und zusätzlich eine Gutschrift von 30 Prozent auf eine zukünftige Kreuzfahrt bei Costa Kreuzfahrten. Außerdem besteht die Möglichkeit der Umbuchung auf eine andere Kreuzfahrt bei der Reederei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.