Trenddestination Kuba

Während Kuba in den letzten Jahren als Kreuzfahrtdestination keine große Bedeutung hatte, werden zukünftig wieder mehr Kreuzfahrten nach Kuba führen.

Trenddestination Kuba

Alte Chevrolets und Plattenbauten voller bunter Plakate – zweifelsohne hat Kuba seinen eigenen Flair. Hier kann man problemlos in die Geschichte, Architektur und Kultur eintauchen und den lässigen Lebensstil, für den Kuba bekannt ist, genießen. Allerdings sind diese Zeiten bald vorbei. Lange Zeit war es für große Reedereien nicht möglich, Kuba anzufahren – nun werden diese Verbote aber gelockert.

Ab Dezember wird Kuba als Kreuzfahrtendestination von MSC eingeweiht – die MSC Opera wird während der Kreuzfahrtsaison im Winter 2015/16 in Havanna stationiert.

Von ihrem neuen Heimathafen aus wird die MSC Opera insgesamt 16 Karibik-Kreuzfahrten anbieten, unter anderem nach Jamaika, den Cayman Inseln und Mexiko. Mit einer Kapazität von 2.120 Passagieren wird das Schiff für die gesamte Wintersaison in Havanna positioniert sein.

Dadurch baut MSC Cruises sein Kreuzfahrtangebot weiter aus. Die Flotte des Marktführers für den Mittelmeerraum verzeichnet laut dem kürzlich veröffentlichten Geschäftsbericht der Kreuzfahrtindustrie, dem Cruise Industry News Annual Report 2015/16, zurzeit 1,1 Millionen Gäste.

Kuba

Auch Carnival Corp. kündigt Kuba-Kreuzfahrten an

Mit der neugegründeten Marke Fathom will die Carnival Corporation ab Mai 2016 Kreuzfahrten nach Kuba anbieten. Der Konzern will mit dem Schiff Adonia, welches derzeit noch für P&O Cruises fährt, in das Kuba-Kreuzfahrtengeschäft einsteigen. Das Schiff bietet Platz für 710 Passagiere und wird bereits von Fathom vermarktet.

Bei Star Clippers ist Kuba bereits seit Februar 2014 im Angebot. Ab dem Winter 2015/16 wird Havanna erstmals auch der Basishafen der Star Flyer.

Zudem steht Havanna 2015 beziehungsweise 2016 auf den Routenplänen der Amadea und Artania, der Sea Cloud sowie der MS EUROPA 2. Zudem laufen auch die britischen Reedereien Fred. Olsen Cruises mit der Braemar und Thomson Cruises mit der Thomson Dream 2016 Havanna an.

Kuba-Kreuzfahrten von e-hoi hin & weg

Auch e-hoi hin & weg bietet spannende Kreuzfahrtpakete zur Trenddestination Kuba an. Unter www.e-hoi.de/46231 ist die Reise „Kuba live – über den Atlantik nach Havanna“ buchbar, eine 26-tägige Transatlantik-Überführung von Genua nach Havanna auf der MSC Opera. Auch auf der MSC Opera, jedoch über 27 Tage, geht die Kreuzfahrt „Transatlantik – von Havanna nach Warnemünde“, buchbar auf www.e-hoi.de/46232.

Ein Kommentar für “Trenddestination Kuba”

  1. Prof. Wolfgang Söll

    Hallo ehoi ! Wir warten schon lange auf KUBA, jedoch haben wir Wünsche:
    1. Kein Segelschiff
    2. Mit Flug -( Direktflug nach Havanna?)
    3. Kreuzfahrt rund um Kuba
    4. Einige Stopps
    5. Balkonkabine
    6. Möglichkeit einige Tage auf Kuba zu verlängern
    7. Im Frühjahr oder Herbst

    Viele Grüße
    Wolfgang und Gudrun Söll

    .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.