Norwegian Cruise Line modernisiert Kreuzfahrtflotte

Die Reederei NCL investiert in die Zukunft und lässt einen Teil ihrer Kreuzfahrtschiffe modernisieren.

Norwegian Spirit KreuzfahrtschiffDie Norwegian Cruise Line steht nach Aussagen ihres President and Chief Executive Officers Kevin Sheehan für moderne Kreuzfahrten. Um dies auch zukünftig zu garantieren, modernisiert das US-amerikanische Unternehmen seine Schiffe und investiert dabei einige Millionen US-Dollar. Nach der Modernisierung der Norwegian Sun Anfang 2011 schickt die Reederei Norwegian Cruise Line nun zwei weitere Kreuzfahrtschiffe ins Trockendock. Vom 25. September 2011 an werden 13 Tage lang notwendige Arbeiten an der Norwegian Spirit durchgeführt. Das Schiff erhält einen neuen Teppichboden, das Theater und das Buffetrestaurant „Raffles“ werden ausgebaut. Dem Roman Spa und Fitness Center wird ein Aerobicraum zugefügt. Auf dem gesamten Schiff soll WLAN-Nutzung ermöglicht werden und alle Kabinen erhalten einen Flachbildschirm. Für den behindertengerechten Zugang werden in mehreren Schiffsbereichen Rampen eingebaut.
Die Norwegian Jade wird vom 26. November 2011 im französischen Marseille Modernisierungsmaßnahmen unterzogen. Das Schiff erhält neben neuen Teppichböden und Fliesen auch einen neuen Anstrich am Schiffsrumpf. Zudem werden die Schiffsschrauben, das Axiallager und die Dichtungen am Azipod-Antriebssystem ausgewechselt.
Nach dem Abschluss der Modernisierungsarbeiten werden die zwei Kreuzfahrtschiffe zusammen mit der Norwegian Sun und der Norwegian Epic in der Saison 2012/2013 überwiegend im europäischen Raum Kreuzfahrten unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.