DFDS Seaways: neues Schiff von Kiel nach Litauen

Auf der Fährschifflinie von Kiel nach Klaipeda (Memel) in Litauen wird spätestens Anfang Oktober 2011 das Schiff Energia verkehren. Die größere und komfortablere Energia wird die Lisco Optima ersetzen; dies hat die verantwortliche Reederei DFDS Seaways bekanntgegeben.

Immer mehr Menschen sind auf der Ostsee zu Schiff unterwegs – per Fähre oder auf Kreuzfahrten, und immer mehr Fracht wird auf See befördert, besonders auch zwischen Deutschland und den baltischen Staaten. Dieser Tatsache trägt die Reederei DFDS Seaways Rechnung, indem sie ein neues Schiff auf der Strecke Kiel – Klaipeda einsetzt.

Die Fähre Energia, die ab Anfang Oktober 2011 auf der Strecke Kiel – Klaipeda unterwegs sein wird, lief im Jahr 2010 vom Stapel. Sie gehört der Grimaldi Holding und ist von der dänischen Reederei gechartert worden. Die Energia besitzt mehr Laderaum als die alte Lisco Optima und ist komfortabler. In Größe und Ausstattung entspricht sie ihrem Schwesterschiff Lisco Maxima, die auf derselben Strecke Passagiere und Fracht befördert. Energia und Lisco Maxima bieten Platz für bis zu 600 Passagiere. Beide Fähren können eine Geschwindigkeit von 23,5 Knoten erreichen und brauchen von Kiel nach Klaipeda etwa 21 Stunden. Die Passagiere werden an Bord in zwei Restaurants und vier Bars versorgt. Bordsprachen sind Englisch, Litauisch und Russisch.

DFDS Seaways ist eine dänische Firma mit Sitz in Kopenhagen. Die traditionsreiche Reederei bedient zahlreiche Fährstrecken auf Nord- und Ostsee und bietet auch kurze Kreuzfahrten an z.B. Zwei Tage Kopenhagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.