Reederei Hapag-Lloyd gibt Routen der MS Columbus 2 bekannt

Die Reederei Hapag-Lloyd bringt am 17. April 2012 das neue Kreuzfahrtschiff MS Columbus 2 an den Start. Zur Einstimmung auf die MS Columbus 2 offeriert die Reederei einen ersten Hauptkatalog für die kommende Kreuzfahrt-Saison 2012/2013.

Auf Urlauber, die gerne auf Kreuzfahrt gehen, wartet im nächsten Jahr ein besonderes Schiff: die MS Columbus 2 der renommierten Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Der Neuzugang in der Kreuzfahrtschiffsflotte bietet Platz für 698 Passagiere und wird nach der Taufzeremonie am 17. April 2012 in Palma de Mallorca zu seiner Jungfernreise ins westliche Mittelmeer starten.

Die MS Columbus 2 wird im Frühling und Herbst 2012 sowie im Frühjahr 2013 auf einwöchigen Routen, welche kombinierbar sind, durch das Mittelmeer kreuzen. Ergänzt wird das Kreuzfahrtangebot durch 12- bis 19-tägige Ostsee-Kreuzfahrten und Nordland-Reisen. Weitere Katalog-Highlights sind Weltreisen mit einer Dauer von 117 und 172 Tagen.
Im Blickpunkt der Reederei stehen auch im Besonderen Familien und Golfsportler. Für diese Zielgruppen hat Hapag-Lloyd Kreuzfahrten 13 Familien- sowie 10 Golf-Kreuzfahrten auf der MS Columbus 2 im Programm.

Für sämtliche angebotenen Kreuzfahrten der MS Columbus 2 können Urlauber das Columbus-Komplett-Paket buchen. Darin enthalten sind neben Bar- und Tischgetränken auch ein Guthaben für diverse Landausflüge, die frei wählbar sind. Grundsätzlich sind an Bord alle Mahlzeiten sowie Trinkgelder im Preis inbegriffen.

Die MS Columbus 2 überzeugt ihre Kreuzfahrtgäste mit viel Raum, einem umfangreichen Gastronomie-, Wellness- und Unterhaltungsangebot sowie erstklassigem Service. Damit möchte Hapag-Lloyd Kreuzfahrten im Premiumsektor der Kreuzfahrtangebote die Messlatte für die Konkurrenz höher hängen. Reisende können sich auf eine Kreuzfahrt von höchstem Standard freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.