Princess Cruises bietet mehr Kreuzfahrten in Europa an

Die Reederei Princess Cruises erhöht deutlich den Anteil an Kreuzfahrten in Europa. Demnach beabsichtigt die amerikanische Reederei, in der Saison 2012/2013 die Anzahl der Kreuzfahrten durch europäische Gewässer um rund 30 Prozent zu erhöhen.

Die Reederei begann 1965 mit nur einem Schiff, das vor der mexikanischen Küste kreuzte. Heute gehört Princess Cruises zu den größten Reedereien der Welt und verfügt über eine Flotte mit insgesamt 17 Schiffen. Der Sitz von Princess Cruises liegt an der Westküste der USA am Pazifik in Los Angeles. Mit dem Vorhaben, die Anzahl der Kreuzfahrten durch Europa zu erhöhen, steigt die Zahl der von Princess Cruises angebotenen Reisen auf 57. Nach Angabe der Reederei geht der Zuwachs vor allem darauf zurück, dass im Bereich des Mittelmeeres neue Ziele angelaufen werden.

Ganz neu ins Programm der Reederei Princess Cruises wurden die Häfen Korcula und Nessebar aufgenommen. Korcula liegt im Mittelmeer in Kroatien zwischen Split im Norden und Dubrovnic im Süden, Nessebar befindet sich an der Küste von Bulgarien am Schwarzen Meer, rund 30 km nordöstlich von Burgas. Aber auch im Norden von Europa hat Princess Cruises das Programm erweitert. So werden jetzt auch Kreuzfahrten zu Zielen in Russland, in das Vereinigte Königreich und in skandinavische Länder angeboten. Über Europa hinaus bietet die amerikanische Reederei auch Fahrten nach Indien, Afrika, Asien und in die Karibik. Die Gesamtzahl der Reisen im Programm von Princess Cruises erhöht sich damit auf 127.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.