Star Clippers baut das größte Segelschiff der Welt

Die Reederei Star Clippers erweitert seine Flotte: Mit dem Bau eines neuen Fünfmasters soll das bisher „größte Segelschiff der Welt“, die „Royal Clipper, im Guiness Buch der Rekorde abgelöst werden.

StarClipper_neues Schiff

Mit dem Bau eines neuen Fünfmasters soll die „Royal Clipper“ , die ebenfalls zur Flotte von Star Clippers gehört, als größtes Segelschiff der Welt abgelöst werden und damit in das Guiness-Buch der Rekorde eingehen.

Das neue Schiff lehnt sich baulich an das historische Vorbild „France II“ an, welches bereits von 1911 bis 1922 als das größte Segelschiff der Welt galt. Damit wird das neue Schiff, das auch als Bark bezeichnet werden kann, ebenfalls über fünf Masten verfügen. Als Bark wird ein Segelschiff bezeichnet, wenn es über mindestens drei Masten verfügt, wobei der hintere Mast Schratsegel führt. Die vorderen Masten dagegen haben Rahsegel. Im Vergleich dazu verfügt die „Royal Clipper“ nur über Rahsegel, genauso wie ihr historisches Vorbild, die „Preußen“.

In der zweiten Jahreshälfte 2017 soll das neue Schiff dann mit einer Kapazität für 300 Passagieren erstmals die Segel setzen.

Damit wächst die Flotte des weltweit größten Anbieters für Kreuzfahrten auf Segelyachten auf vier Großsegler an. Star Clippers betreibt momentan drei der größten Passagier-Segelschiffe der Welt: die Viermast-Segelschiffe „Star Clipper“ und „Star Flyer“ sowie die „Royal Clipper“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.