Royale Patin für die Royal Princess: Mit der Taufe durch Herzogin Kate startet das neue Flaggschiff von Princess Cruises in die Kreuzfahrtsaison – Reiseempfehlungen von e-hoi

Wer könnte besser für die Taufe des neuen Kreuzfahrtschiffes „Royal Princess“ geeignet sein als das derzeit beliebteste Mitglied des britischen Könighauses? Herzogin Kate, Ehefrau von Prinz William, wird am 13. Juni 2013 die feierliche Zeremonie im Hafen von Southampton übernehmen. Auch für die musikalische Umrahmung hat sich ein Top Act angesagt. Die englische Sängerin Natasha Bedingfield wird bei der Taufe singen. Für Kate wird es wohl einer der letzten öffentlichen Auftritte sein, bevor sich der königliche Nachwuchs ankündigt. Während die Herzogin in die verdiente Babypause geht, beginnt für das Flaggschiff der Reederei Princess Cruises die Kreuzfahrtsaison.

Royal PrincessBis zu 3.600 Passagiere haben auf der 330 Meter langen und 36 Meter breiten Royal Princess Platz. Schwindelfreie Kreuzfahrer, die wissen möchten, wie es sich anfühlt, in 39 Meter Höhe über den Wellen zu wandeln, können das auf dem Neubau ausprobieren: ein gläserner SeaWalk, der über die Bordwand hinausragt, gehört zu den spektakulären Innovationen an Bord. Beeindruckend ist aber auch das riesige Atrium im Herzen des Schiffes, das sich über drei Decks erstreckt. Zwei geschwungene Marmortreppen und vier Glaslifts verbinden die Ebenen der Lobby miteinander. Die Royal Princess besitzt zudem nicht nur das größte Theater der gesamten Flotte sondern auch das erste TV-Studio auf See, in dem Late Night Comedy und Shows präsentiert werden.

Wellness-Fans dürften die Details des Lotus Spa interessieren. Zu den Highlights gehört mit Sicherheit das „Haven at Lotus Spa“, ein exklusiver Bereich mit warmen Steinliegen und Erlebnisbad. Für Entspannung steht die kinderfreie Zone „The Sanctuary“: Dort laden private Cabanas mit Minibar und Flachbildschirm zu relaxten Stunden ein. Freunde eines gepflegten Martinis sollten der „Crooner`s Lounge & Bar“ einen oder auch mehrere Besuche abstatten. Dort werden tatsächlich 75 verschiedene Martinis serviert.

Reisen auf der Royal Princess:

Am 14. Juni, einen Tag nach ihrer Taufe, startet die Royal Princess zu einer kleinen Schnupperkreuzfahrt. Für diese Reise sind noch Kabinen frei. Von Southampton aus bricht das Schiff zu einem dreitägigen Kurztrip auf, dessen Ziel die Kanalinsel Guernsey ist. In der Hauptstadt St. Peter Port mit ihrem Old Market gehen die Passagiere an Land. Die Kreuzfahrt, die auch in Southampton endet, ist beim Online-Spezialisten e-hoi ab 450 Euro pro Person in der Balkonkabine zu buchen.

Weitere Infos unter: http://bit.ly/13I3WnK

Wer die Royal Princess doch etwas länger genießen möchte, sollte auf die Mittelmeer-Reise gehen, die das Schiff vom 15. bis 27. September 2013 unternimmt. Die Städte und Inseln, die auf der Route liegen, sind jedenfalls verlockend: Istanbul, Mykonos, Piräus/Athen, Neapel, Civitavecchia/Rom. In Venedig beginnt die Royal Princess die Kreuzfahrt, die nach 13 Tagen in Barcelona endet. Eine Innenkabine hat e-hoi unter www.e-hoi.de ab 1.976 Euro pro Person im Programm.

Weitere Infos unter: http://bit.ly/1a65NpV

Für Fragen steht das e-hoi Service-Team auch am Wochenende unter der telefonischen Hotline 069 20 456 846 zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.