Mit dem Helikopter in eine bizarre Eiswelt: Alaska-Kreuzfahrten mit spannenden Landausflügen

Riesige Eismassen, die mit großem Getöse ins Wasser stürzen, Karibu-Herden und Braunbären in den Nationalparks sowie gemütliche Städtchen aus der Goldgräber-Zeit: Das alles ist Alaska. Für viele Naturfans gehört der nördlichste Bundesstaat der USA zu den schönsten Reisezielen. Wer die bizarre Welt der Gletscher und Eisberge vom Schiff aus erleben möchte, aber auch die Wildnis im Landesinneren erkunden will, kann in diesem Jahr auf spannende Seereisen gehen. Neben den Fahrten durch die Eiswelt können sich Kreuzfahrer nämlich auf faszinierende und spektakuläre Landausflüge freuen. Der Online-Spezialist e-hoi gibt einen Überblick über die attraktivsten Routen und besten Preise. Einige Reisebeispiele:

Mit der MS Oosterdam von Seattle bis zum Mendenhall Gletscher

USA_Alaska_GrizzlybärenDer Tracy Arm Fjord ist 50 Kilometer lang und besitzt bis zu 1.000 Meter hohe Felswände. An seinem Ende münden Gletscher direkt ins Wasser. Die MS Oosterdam wird den Fjord in diesem Sommer ansteuern. Vom amerikanischen Seattle aus startet die Reise des Kreuzfahrt-Schiffes entlang der Küste Alaskas. Vor der Hauptstadt Juneau, aber auch vor ehemals russischen Siedlungen wie Sitka und Ketchikan wird die Oosterdam anlegen.

Reisende, die sich fit genug fühlen, sollten die vierstündige Wander- und Klettertour zum berühmten Mendenhall Gletscher mitmachen. Wer lieber über dem Gletscher schweben möchte, kann sich einen unvergesslichen Ausflug buchen und den Rundflug mit dem Helikopter wagen. In Sitka liegen Kajaks bereit, um das Bay zu entdecken. Eine Tour in das „wilde“ Alaska mit seiner reichen Tierwelt empfiehlt sich von Ketchikan aus. Mit einigem Glück lassen sich dort Bären beobachten. Auf dem Rückweg macht die Oosterdam am kanadischen Vancouver Island Halt. Mit dem Katamaran können die Kreuzfahrer von Victoria aus zum Whale Watching aufbrechen.

Die achttägige Reise auf der MS Oosterdam mit Start- und Endziel in Seattle ist ab 750 Euro pro Person in der Innenkabine bei e-hoi buchbar. Sie findet wöchentlich von Mai bis September 2013 statt. Je nach Wunsch bucht der Online-Spezialist gegen Aufpreis Flüge und ein mehrtägiges Vor- oder Nachprogramm mit Hotels und verschiedenen Ausflügen dazu. Empfehlung von e-hoi: Vorprogramm in einer Lodge im Denali Nationalpark und ein Flug über den höchsten Berg Nordamerikas, den Mount McKinley!

Weitere Infos zur Reise unter: http://bit.ly/Z1ZH5f

Aktuelles Reisepaket von e-hoi hin & weg

Skagway (Alaska, USA)Für Kreuzfahrer, die gerne ein Reisepaket buchen, hat e-hoi unter seiner Veranstaltermarke e-hoi hin & weg ganz aktuell eine zehntägige Alaska-Kreuzfahrt auf der luxuriösen Celebrity Solstice im Programm. Sie findet vom 5. bis 14.9. 2013 statt und folgt ab Seattle einer ähnlichen Route wie die MS Oosterdam. Ein Highlight auf dieser Reise ist zweifellos die Fahrt durch die berühmte Inside Passage mit ihren vielen Inseln und Gletschern. Auch in dem historischen Städtchen Skagway werden die Passagiere Gelegenheit haben, an Land zu gehen.  Es war lange Zeit Treffpunkt für Tausende von Goldgräbern. Wer den Abenteurern von damals nachspüren will, kann auf dem Pferd in den Klondike Gold Rush Nationalpark reiten.

Der Online-Spezialist hat neben den Flügen von Deutschland nach Seattle auch eine zusätzliche Übernachtung im Firstclass-Hotel in der amerikanischen Stadt in den Reisepreis ab 1.999 Euro pro Person in der Doppelkabine inkludiert.

Weitere Infos zur Reise unter: http://bit.ly/Y6h8Cs

Alle Kreuzfahrten von e-hoi nach Alaska sind unter www.e-hoi.de einsehbar. Für Fragen steht das e-hoi Service-Team auch am Wochenende unter der telefonischen Hotline 069 20 456 846 zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.