Mit Silversea auf Luxusexpedition zu den Galapagos

Die Reederei Silversea Cruises erweitert ihr Portfolio um eine aufregende neue Destination und die bestehende Flotte um ein weiteres Schiff, um damit ganzjährig die Galapagos-Inseln anzufahren. Mit der neuen Silver Galapagos bietet Silversea klassische Expeditionskreuzfahrten erweitert um den bereits mehrfach ausgezeichneten Luxusstandard, für den Silversea bekannt ist.

Die Reederei hat den führenden ecuadorianischen Anbieter für Reisen zum Galapagos-Archipel Canodros S.A. übernommen und damit auch die zugehörige Galapagos Explorer II erworben. Diese wird nach einer kompletten Renovierung im Jahr 2013 unter dem Namen Silver Galapagos in See stechen.

Zwei Routen um die Galapagos-Inseln werden dabei im wöchentlichen Wechsel angefahren werden und sind bereits ab 4.350 € pro Person bei e-hoi buchbar. Die westliche Route wird ab Baltra unter anderem über die Inseln Isabela, Fernandina und Floreana führen und schließt Highlights wie die Post Office Bay und auch die Darwin Forschungsstation auf Puerto Ayora mit ein. Die nördliche Route wird über die Inseln Santa Cruz, Genovesa, Seymour Norte, San Cristóbal und Plazas Sur führen und auch bei dieser Route wird der obligatorische Besuch der Darwin Forschungsstation nicht fehlen.

Auf den Reisen wird ein erfahrenes Expeditionsteam mit an Bord sein, welches den Passagieren auf den im Reisepreis bereits enthaltenen Landausflügen die Naturwunder des Archipels näher bringen wird. Highlights der Reisen werden vor allem die einzigartige Flora und Fauna der Inseln sein, bekannt dafür, dass auf den Inseln Tierarten leben, die nur dort endemisch sind und sich zudem noch auf den einzelnen Inseln unterschiedlich entwickelt haben. Dazu gehören z.B. die Finkenarten, welche Charles Darwin zu seiner Evolutionstheorie inspiriert haben. So lassen sich unter anderem Schildkröten, Pinguine, Wale und die berühmten Darwinfinken auf den Inseln und im umgebenden Gewässer beobachten. Das weitere Ausflugsprogramm sieht zudem Schnorchel-Ausflüge in den warmen Gewässern vor, ebenso wie Wanderungen durch die Lava-Felder und auch der Besuch von Höhlen mit Zeichnungen aus dem 19. Jahrhundert.

Die Silversea-Gäste erwartet an Bord absoluter Luxus in der Ausstattung wie auch im Service und eine Exklusivität von nur 100 Gästen an Bord. Die 50 komfortablen Suiten sind alle mit Meerblick und rund die Hälfte davon mit eigener Veranda ausgestattet. Der Silversea-Service bietet einen eigenen Butler in allen Suiten sowie feinste Gourmet-Küche und eine Vielzahl an kostenlosen Getränken an Bord und auch in der Minibar.

Die monegassische Reederei Silversea Cruises bietet seit 1994 Luxus-Kreuzfahrten auf allen sieben Weltmeeren an. Zur Flotte gehören die Luxusschiffe Silver Cloud und Silver Wind, die Silver Shadow und Silver Whisper sowie die Silver Spirit, die sich durch High-End-Service und der exklusiven Atmosphäre auszeichnen. Die Silver Galapagos wird das zweite Luxus-Expeditionsschiff der Reederei unter der Marke Silversea Expeditions sein, neben der Silver Explorer, welche Expeditionen in die Arktis und Antarktis unternimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.