TUI Cruises hat neue Umweltaktivistin an Bord

Seit dem 01. September 2011 verstärkt Lucienne Damm das Team der Reederei TUI Cruises. Sie übernimmt ab sofort die Position der Environmental Managerin.

Die bekannte Diplom-Politologin Lucienne Damm kümmert sich seit dem 01. September 2011 beim Hamburger Kreuzfahrtunternehmen als Environmental Managerin um neue Konzepte und Strategien in der Umweltpolitik.

Bisher war Lucienne Damm als Projektleiterin im Bereich der Verkehrspolitik sowie als Referentin für Nachhaltigkeit bei der NABU tätig. Noch bis vor kurzem setzte sich die NABU, unter der Leitung von Lucienne Damm, mit dem Slogan „Mir stinkt’s“ für eine saubere Kreuzschifffahrt ein. Hierbei spielte vor allem die Verwendung von Schweröl eine entscheidende Rolle. Auch die Mein Schiff 2 der TUI Cruises musste im Rahmen dieser Kampagne Kritik einstecken. Wie die meisten Schiffe der Flotte, fährt auch die Mein Schiff 2 auf ihren Kreuzfahrten mit Schweröl.

Ab sofort wird sich Lucienne Damm in der neu geschaffenen Position als Umweltmanagerin für eine verbesserte Umweltqualität einsetzen. Somit erfüllen Kreuzfahrten mit der Reederei TUI Cruises nicht nur die höchsten Ansprüche an eine perfekte Schiffsreise, sondern gehen auch in Bezug auf den Umweltschutz mit gutem Vorbild voran.

Ein Kommentar für “TUI Cruises hat neue Umweltaktivistin an Bord”

  1. Fabio

    Ich hatte zwar noch nichts zu den Kritiken mit der Verwendung von Schweröl gehört oder gelesen, aber ich finde es auf jeden Fall gut, dass sich TUI so für die Umwelt einsetzt.
    Viele Betriebe kümmern sich nur um den Umsatz, TUI Cruises zeigt mit der neuen Umweltmanagerin, dass es auch anders geht. Hut ab!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.