Costa Kreuzfahrten: Schiffsumbau der Costa Romantica

Im nächsten Winter wird die Costa Romantica renoviert. Die Arbeiten umfassen nicht nur kleine Schönheitsreparaturen, sondern sind so umfassend, dass das Schiff von Costa Kreuzfahrten anschließend umgetauft wird. Die "Costa neoRomantica" wird nach den Umbauarbeiten über zwei zusätzliche Halbdecks verfügen und durch 111 neue Kabinen mehr Passagieren Raum geben.

Heute liegt die BRZ der Costa Romantica, die 1993 ihren Dienst aufnahm, bei 53.000 und das Schiff kann 1697 Gäste beherbergen. Durch die Renovierung, die in Genua in der Werft San Giorgio vorgenommen wird, steigt die BRZ auf 56.000 und die dann 789 Kabinen des Kreuzfahrtschiffes werden für 1.800 Passagiere ausreichen.

Die Dauer der rund 90 Millionen Euro teuren Renovierung soll bei drei Monaten liegen. Von Oktober 2011 bis Januar 2012 wird die Costa Romantica hiefür in der Werft beleiben. Anschließend geht die erste Kreuzfahrt der Costa Neoromatica zu den Kanarischen Inseln. Für den Sommer 2012 plant Costa Kreuzfahrten Routen im Norden Europas.

Durch den Umbau werden nicht nur zwei zusätzliche Halbdecks geschaffen. Die Costa Neoromantica wird auch neue Bereiche mit Nachtclub, Weinbar, Show Lounge Bar und Kaffe-Bar erhalten. Ein neues Club-Restaurant vervollständigt den erweiterten Genießerbereich. Nach so vielen Gaumenfreuden werden den Gästen das geplante Samsara Spa, sechs Spa-Suiten und 50 Samsara-Spa-Kabinen sehr gelegen kommen. Beim Umbau werden zudem 120 Suiten und Kabinen mit Balkonen ausgerüstet.

Costa Kreuzfahrten hat den Innenausbau dem Designbüro Syntax aus England und dem schwedischen Spezialisten Tillberg Design anvertraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.