Royal Caribbean International: Splendour of the Seas wird überarbeitet

Die Reederei Royal Caribbean International ließ am 25. Oktober die Splendour of the Seas ins Trockendock bringen. Dort wird sich das beliebte Kreuzfahrtschiff einer sorgfältigen Überarbeitung unterziehen.

Splendour of the SeasEs gibt Arbeit für die Navantia Werft in der südspanischen Stadt Cádiz. Bereits seit dem 25. Oktober befindet sich die Splendour of the Seas, der Reederei Royal Caribbean International, im Trockendock. Innerhalb der nächsten fünf Wochen soll das Schiff der Vision Klasse überarbeitet werden. Die Splendour bietet auf elf modernen Decks, Platz für bis zu 2.076 Passagiere. Nun erhält das Kreuzfahrtschiff in der Navantia Werft unter anderem vier neue Restaurants sowie 124 neue Balkone. Die Kabinen werden mit Flachbildschirmen ausgestattet und auch der WLAN-Empfang soll künftig mit verbesserter Qualität zur Verfügung stehen.

Passagiere, die schon einmal einen Urlaub auf der Splendour of the Seas verbracht haben oder Gäste einer Suite sind, dürfen sich ab November zusätzlich über die Nutzung einer speziellen Lounge freuen. Die Schiffe der Vision Klasse stehen für höchsten Komfort und ein geschmackvolles Ambiente an Bord. Die Überarbeitung der Splendour of the Seas trägt maßgeblich dazu bei, dass sich die Gäste auch in Zukunft rundum wohlfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.