Die „grüne“ Schiffsgeneration: AIDA Helios-Klasse

In der Meyer Werft in Papenburg entsteht zurzeit eine neue Schiffsgeneration von AIDA Cruises – die Helios-Klasse. Mit ihr will die Kreuzfahrt-Reederei neue Maßstäbe setzen. Wichtigste Neuerung: AIDA setzt bei dem Antrieb der zwei neuen Kreuzfahrtschiffe komplett auf umweltfreundliches Flüssigerdgas.

AIDA Helios-Klasse © AIDA Cruises

Ende Februar fand in der Meyer Werft in Papenburg der Stahlschnitt des ersten Schiffes der neuen Helios-Klasse von AIDA Cruises statt. AIDA Präsident Felix Eichhorn leitete zusammen mit Bernard Meyer, Geschäftsführer der Meyer Werft, den symbolischen Baubeginn des 13. Schiffes der AIDA-Flotte ein. Bis zum Herbst 2018 soll das Kreuzfahrtschiff fertiggestellt werden. Ein baugleiches Schwesterschiff wurde bereits bei der Meyer Werft in Papenburg in Auftrag gegeben und wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 in Betrieb genommen.

„Green Cruising“ Konzept

Größte Innovation bei der Helios-Klasse ist der Antrieb der Schiffe, der zu 100 Prozent mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas (LNG) erfolgt. Mit diesem emissionsärmeren Treibstoff soll die Umwelt weniger belastet werden, als es mit Diesel oder Schweröl der Fall ist. Ein mit LNG betriebenes Schiff stoße nur wenig Stickoxide und Kohlendioxid aus, der Ausstoß von Rußpartikeln sowie Schwefeloxiden wird nahezu vermieden. AIDA Cruises nimmt mit dem Konzept, das unter dem Namen „Green Cruising“ läuft, eine Vorreiterrolle auf dem Kreuzfahrtmarkt ein. Ein Kreuzfahrtschiff, das komplett mit LNG betrieben wird und 14 Tage oder länger mit dem Kraftstoff fahren kann, ist weltweit eine Neuheit. Überdies stand bei der gesamten Konstruktion und Planung der Helios-Klasse die Energieeffizienz im Mittelpunkt.

Ausstattung und Angebot der Helios-Klasse

Neben dem „grünen“ Konzept vereint die beiden Kreuzfahrtschiffe ein innovatives Design sowie neue Produkte, die laut Felix Eichhorn den Gästen nie dagewesene Erlebniswelten und eine außergewöhnliche Vielfalt an individuellen Urlaubsmöglichkeiten bieten. Die neuen Schiffe sollen mit einem großzügigen Outdoor-Bereich sowie einem weitläufigen Sonnendeck für Abwechslung und Ruhe sorgen. Im Bereich Entertainment und Kulinarik setzt die Reederei auf altbewährte Einrichtungen, wie das Brauhaus, den Beach Club und das Theatrium, und bietet darüber hinaus neue, noch unbekannte Angebote. Verlautet wurde bisher nur, dass dem Gast kulinarische Trends aus aller Welt in 15 Restaurants und 23 Bars geboten werden. Ferner werden mitreißende Entertainment-Konzepte das Programm an Bord der Neubauten bereichern. Für mehr Individualität und Komfort soll auch ein neues Kabinenkonzept sorgen. Gäste können zwischen 19 verschiedenen Kabinenvarianten wählen, darunter Penthouse Suiten, extragroße Kabinen für Familien sowie Einzelkabinen, die es so an Bord der AIDA-Schiffe noch nicht gab.

Auch die Größe der zwei Schiffe, deren Namen noch nicht bekannt gegeben wurden, stellt eine Besonderheit dar. Mit etwa 2.500 Kabinen und einer Größe von mehr als 180.000 Gross-Tonnage (GT) übertreffen sie die vorausgehenden Kussmund-Schiffe und nähern sich zudem der Harmony of the Seas an, die mit rund 2.700 Kabinen das derzeit größte Kreuzfahrtschiff ist.

Route mit sonnigen Zielen

Der erste Neubau der Helios-Klasse wird ab Dezember 2018 auf siebentätigen Reisen zu den Kanarischen Inseln führen. Start der Kreuzfahrten ist in Gran Canaria. Von hier aus geht es weiter nach Madeira, Teneriffa, Fuerteventura sowie Lanzarote. Interessenten können sich bereits jetzt für eine Reise vormerken lassen.

Neue AIDA Lounge im Besucherzentrum in Papenburg

Für alle, die mehr erfahren und einen Ausblick auf die Helios-Klasse erhalten wollen, bietet das Besucherzentrum der Meyer Werft in Papenburg einen neu gestalteten Ausstellungsbereich von AIDA Cruises. In der „AIDA Lounge“ können sich Besucher über die Reederei und den aktuellen Baufortschritt der neuen Schiffsgeneration informieren. Ebenso hält die Lounge Informationen zu allen AIDA-Schiffen, die bisher in der Meyer Werft produziert wurden, bereit.

2 Kommentare für “Die „grüne“ Schiffsgeneration: AIDA Helios-Klasse”

Trackbacks/Pingbacks

  1.  AIDAperla – Ankunft im Hafen von Palma de Mallorca - e-hoi Kreuzfahrt News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.