Renovierung der MS Deutschland

Die MS Deutschland soll im Mai 2011 komplett renoviert werden. Damit will man den den hohen Qualitätsstandards, die an ein 5-Sterne-Schiff gestellt werden, auch in Zukunft gerecht werden können.

Die MS Deutschland, die in unseren Wohnzimmern als „Traumschiff“ regelmäßig via TV präsent ist, ist schon ein wenig in die Jahre gekommen. Das Traumschiff wurde im Jahr 1998 getauft und ist derzeit ganz im Stil der 1920er Jahre ausgestattet. Dennoch hat sich die aktuelle Eignerin, die Münchner Industrie-Holding „Aurelius“, für umfangreiche Veredelungen im Innen- und Außenbereich entschieden.  Im Zuge der Renovierungsarbeiten wird die Innendekoration mit eleganten Stoffen neu gestaltet, Polstermöbel und Teppiche werden ebenfalls komplett ausgetauscht. Im Außenbereich sollen alle Decks mit Teakholz ausgestattet werden. Auch technisch wird das Traumschiff auf den neuesten Stand gebracht: Die Motoren werden ausgetauscht und die Pools, die Klimaanlage und die Lifte werden komplett überholt.

Die Renovierung des Schiffes soll im Mai 2011 beginnen und bis Ende November des Jahres abgeschlossen sein. Aufgrund der kurzfristig und unmittelbar angesetzten Renovierung der MS Deuschland mussten jedoch zwei Kreuzfahrten abgesagt werden. Die Passagiere, die bereits gebucht hatten, erhielten die Möglichkeit ihre geplante Kreuzfahrt entweder mit 10 Prozent Rabatt umzubuchen oder kostenfrei zu stornieren.

Die Gäste logieren auf der MS Deutschland in 300 Zimmern oder Suiten. Dabei wird die Tradition stets hoch gehalten: Ein Höhepunkt jeder Reise mit dem Traumschiff ist das traditionelle „Captain’s Dinner“. Elegante Kleidung ist hier ein Muss, kurze Hosen sind nach wie vor nicht gerne gesehen.

Ein Kommentar für “Renovierung der MS Deutschland”

  1. Klaus

    Die MS Deutschland ist ein tolles Schiff, dann bin ich ja mal auf die Renovierung gespannt! Ich werde nach der Fertigstellung auf alle Fälle wieder eine Kreuzfahrt mit dem Traumschiff buchen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.